Über mich

Beruflicher Werdegang:

2007 – 2010 Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin am IWK in Potsdam
2010 – 2013 Angestellte Logopädin in freier Praxis in Oranienburg
2013 Selbstständig in eigener Logopädischer Praxis


Erfolgte Fortbildungen seit 2008

  • NF!T Therapeutin®
    Neurofunktions!therapie für Mund, Augen, Körper, Hände nach Rogge i.A.a. Padovan
  • Funktionelle Dysphagie-Therapeutin (FDT)
    Diagnostik, Therapie und Management von Schluckstörungen, Dr. G. Bartolome
  • K-Taping® Logopädie-Therapeutin
    K-Taping® wird in der Logopädie zur Unterstützung der Muskulatur, zur Stabilisierung des Kiefers, bei Dysfunktionen als auch bei Facialesparesen und zur Entstauung eingesetzt. K-Taping® unterstützt bestehende Therapiemethoden effektiv, nach Birgit Kumbrink
  • Facio-Orale-Trakt Therapie (F.O.T.T.), Alltagsprobleme bei Nahrungsaufnahme und Mundpflege, Rehabilitation des Gesichtes und oralen Traktes bei Patienten mit zentralen Läsionen  nach dem Konzept von Kay Coombes (basierend auf dem Bobath- Konzept), Ricki Nusser-Müller-Busch, MSc Logopädin , F.O.T.T.- Instruktorin
  • Manuelle Schlucktherapie, systematische Methoden und Techniken der Schluckrehabilitation, bei denen die Hände des Therapeuten zum Einsatz kommen, Renata Horst, MSc (Neuroreha) PT-OMT, N.A.P. Ltd. Instruktorin, Instruktorin und Supervisorin Neuro-Orthopädische Rehabilitation;  Ricki Nusser – Müller – Busch, MSc Logopädin , F.O.T.T.- Instruktorin
  • Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität (N.A.P.®)
    Anwendung findet die Therapie bei neurologischen Erkankungen (Schlaganfall, Schädelhirntrauma, M.Parkinson) als auch bei Symptomkomplexen wie Tinnitus, Renata Horst, MSc (Neuroreha) PT-OMT, N.A.P. Ltd. Instruktorin, Instruktorin und Supervisorin Neuro-Orthopädische Rehabilitation
  • Kiefertherapie von Kopf bis Fuß, Renata Horst, MSc (Neuroreha) PT-OMT, N.A.P. Ltd. Instruktorin, Instruktorin und Supervisorin Neuro-Orthopädische Rehabilitation; Dr. dent. Eyk Schiller N.A.P. Instruktor
  • Manuelle Stimmtherapie (MST), manuelle Techniken zur Behandlung von Dystonien im Einflussbereich von Atem, Artikulation, Schlucken und Stimme, Gabriele Münch
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation – PNF in der Logopädie, Systematische Behandlung zentraler Fazialis- und Hypoglossusparesen, Rolf Rosenberg
  • Sprach- und Schluckstörungen bei Demenzen, Theorie , Diagnostik und Management degenerativer und nicht- degenerativer Demenzformen, Dr. Maria- Dorothea Heidler
  • Kognitive Dysphasien, Theorie, Diagnostik und Therapie nichtaphasischer zentraler Sprachstörungen, Dr. Maria-Dorothea Heidler
  • Alltagsbezogene Therapieplanung bei aphasischen Sprachverständnisstörungen, modellorientierte Therapie, ZaPP Universität Potsdam
  • Sprachförderung/Sprachtherapie nach Dr. Zvi Penner mit den Expertenkursen Rhythmus und Wortschatz
    Sprachentwicklung, Sprachrhythmus, Wortschatzerwerb, Plural, Genus, Satzbau, Frageverständnis, VerbLex nach dem VerbLex- Modell von Dr. Zvi  Penner: resultative Verben, Teilung- und Trennungsverben, Reinigungsverben, Bewegungsverben und Verben des Besitzerwechsels
  • Sprachförderung/Sprachtherapie nach Dr. Zvi Penner Expertenkurs:
    “Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung” mit dem Schwerpunkt Dehnung und Dopplung
  • Variables Lesen, Dipl.- Psych. S. Lenz & Prof. Dr. H. Marx, systematische Leseförderung mit Schwerpunkt auf Lesegeschwindigkeit, Lesegenauigkeit und Lesesinnverständnis
  • Therapie von Sprachentwicklungsstörungen nach dem Patholinguistischen Ansatz, Semantisch-lexikalische Störungen und Störungen der Morphologie und Syntax, ZaPP Universität Potsdam
  • Taktkin für Erwachsene, Therapieansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen wie Dysarthtrien und Sprechapraxien, Dipl.-Log. B. Birner-Janusch
  • Sensorisch integratives Logopädiekonzept, Basissinne und deren Dysfunktionen, M. Kreutz-Zimmermann
  • Selektiver Mutismus, Johanna Burda


Sonstiges:

  • Praktika u.a. in
    • Behindertenwerkstatt, Delme-Werkstätten GmbH in Delmenhorst
    • Förderschule für Erziehungshilfe, Schwielowsee/OT Geltow
    • MEDIAN Klinik Grünheide, REHA-Klinik Grünheide
  • Teilnahme an Interprofessionellen Fortbildungstagungen der Bundesärztekammer Berlin zu den Themen:
    • Rehabilitation von neuropsychologischen Störungen, z.B. nach Schlaganfall
    • Parkinson-Patienten-Förderung von Teilhabe und Lebensqualität durch effektive Zusammenarbeit der Gesundheitsberuf
  • Teilnahme an der Tagung der Technischen Universität Dresden
    • Interprofessionelle Kompetenz in der ambulanten Versorgung von Schlaganfallpatienten
  • Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung der Landesärztekammer Brandenburg zu dem Thema: Schlaganfall
  • Teilnahme an den Herbsttreffen des Verbandes für Patholinguistik e.V. Potsdam zu den Themen:
    • Sprechapraxie bei Kindern und Erwachsenen
    • Labyrinth Grammatik
    • Sprachtherapie im Rahmen primärer Störungsbilder „Besonders behandeln?”